Prodec® in der Praxis bei Berenpas Aerospace B.V.

Nur die allerbesten Werkstoffe

Vor rund sechzig Jahren eröffneten die Eltern von Ate Berenpas ein Geschäft für Fahrräder, Mopeds und Motorräder. Vor etwa dreißig Jahren übernahm dann Ate Berenpas während seiner Ausbildung zum Maschinenbautechniker das Unternehmen. Berenpas beschäftigt vier Mitarbeiter in Vollzeit.

Immer auf dem Sprung

Die Produkte von Berenpas Aerospace – Armaturen, Schnellkupplungen und Schlauchleitungen – kommen in einem ungemein vielfältigen Spektrum zum Einsatz, u. a. in Militär und Luftfahrt, bei Oldtimern, modernen Rennwagen und Motorrädern sowie in der Medizintechnik und Lebensmittelindustrie. Das Unternehmen beliefert Kunden im High-End-Bereich, die allerhöchste Qualität erwarten. „Für große Luftfahrtgesellschaften stellen wir beispielsweise Ölschläuche und Kupplungen für Ölleitungen für den Luftfahrt-Bodenbetrieb her. Für Ferrari-Oldtimer bauen wir Bremsen, Schläuche und Kraftstoffschläuche sowie Teile für Kurbelwellen und Ventile. Eigentlich gibt es fast nichts, was mir nicht machen!“ Berenpas Aerospace arbeitet für Unternehmen und Privatleute in aller Welt. Außerdem produziert das Unternehmen Bauteile für Brems- und Kraftstoffsysteme für ein Formel-1-Team sowie für Honda und Yamaha Superbikes.

Prodec® in der Praxis bei Berenpas Aerospace B.V.

Ate Berenpas muss uns seine Geschichte in aller Eile erzählen, weil jeden Moment das Telefon klingeln kann und er sofort zum Kunden rausfahren will, um sich um dessen Angelegenheit zu kümmern. „Gerade eben hat jemand angerufen und nach einer russischen Kupplung gefragt. Er war sich nicht sicher, um was genau es sich handelt, doch er wollte wissen, ob wir es nachbauen können. Daher werde ich da gleich einmal hinfahren und mir die Sache vor Ort anschauen.“ Berenpas sagt von sich, er könne Kupplungen und Armaturen in jeder beliebigen Größe und aus jedem beliebigen Material kurzfristig herstellen.DeutschlandIMS

Gleichbleibend hohe Qualität

„Vor ungefähr zwei Jahren haben wir angefangen, mit Prodec Rundstäben zu arbeiten. Aufmerksam wurde ich auf dieses Material durch die IMS Group, den alleinigen Vertreiber von Prodec in Benelux und den meisten anderen Ländern Europas.“ IMS versorgte Berenpas mit einer Fülle ausführlicher Informationen, u. a. zu empfohlenen Drehzahlen und Schnittgeschwindigkeiten. Zunächst war er ein wenig skeptisch, da 99 % seiner Produkte maßgeschneidert sind und unternehmensintern gefertigt werden. Hierbei handelt es sich um Einzelfertigungen bzw. Stückzahlen von höchstens 50 bis 80. Daher gilt die allgemeine Faustregel nicht für dieses Unternehmen. „Doch wir sind den Empfehlungen gefolgt und es hat funktioniert. Wir konnten die Bearbeitungsgeschwindigkeit erhöhen, die Oberflächen sind einfacher zu bearbeiten und die Spankontrolle ist perfekt.“

Stets auf Lager

„Doch worauf es mir am meisten ankommt, ist die Zuverlässigkeit, ja sogar die Vorhersagbarkeit der gleichbleibend hohen Qualität, die Prodec bietet. Heute würde ich mit keinem anderen Material mehr arbeiten. Mit etwas Geringerem würde ich mich nicht mehr zufrieden geben. Das steht außer Frage.“ Da Berenpas nie weiß, was er am nächsten Tag produzieren wird, hat er immer einen beträchtlichen Bestand an Prodec Stabstahl in allen verschiedenen Größen auf Lager. „Ich bin mir ganz sicher, dass wir dieses hochwertige Material in Zukunft immer öfter einsetzen werden.“

Kontaktieren Sie uns

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitergehende Informationen oder ein Angebot benötigen. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Im Formular eingegebene Daten werden nicht gespeichert.